Riedberg Villen Hoch³, Hessen Agentur, Frankfurt a.M., Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Riedberg Villen Hoch³

Die minimalistische Kubatur der Villa besticht durch ihre einfache Formensprache und ist sehr ansprechend für das Auge. Die drei Baukörper der Villa sind harmonisch miteinander verbunden und erzeugen im Obergeschoss den Eindruck eines schwebenden Baukörpers. Die bodentiefen Fenster lassen viel Tageslicht ins Innere und erzeugen eine offene Gestaltung mit optimaler Durchlüftung. Die Verwendung von Corten Stahl in der Materialität der Fassade akzentuiert die Gestaltung und schafft räumliche Tiefe. Eine in die Innenarchitektur einbezogene Treppe verbindet das Erdgeschoss mit dem privateren Obergeschoss. Jede Etage ist räumlich flexibel, um sich den wandelnden Bedürfnissen der Familie anzupassen. Die Küche und der Essbereich bekommen durch die großen Fenster mit Westausrichtung viel Licht und direkten Blick auf den Garten. Ein auf der Westseite gelegener Freisitz bietet einen perfekten Essplatz für warme Tage. Im Obergeschoss befinden sich vier weitere Zimmer. Das Hauptschlafzimmer besitzt einen südseitigen Balkon, einen begehbaren Kleiderschrank und ein Tageslichtbad. Das Studio im Südwesten kann als privater Wohnraum genutzt werden.

Kunde Hessen Agentur
Standort Frankfurt a.M., Deutschland
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Frank Brammer, Nasim Delkash
Status In Bearbeitung, 2016
Dimension 648 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual